Skip to main content

Egal, ob Gruppen aus Privatpersonen, Kindergarten- oder Schulgruppen, MitarbeiterInnen eines Unternehmens, uvm. – bei dem rund halbstündigen Campusrundgang lernen Sie die Universität, ihre Geschichte und Aufgaben kennen und werden durch den Bereich des Tierspitals geführt.

Die Führungen (immer Dienstag vormittags, oder Donnerstag nachmittags) sind kostenlos. 

Achtung: Zur Zeit finden KEINE FÜHRUNGEN am Campus der Vetmeduni statt!

Die Veterinärmedizinische Universität Wien (Vetmeduni) veranstaltet immer im Februar das "Campus Feeling", eine spezielle Führungen für alle, die sich für das Diplomstudium Veterinärmedizin an der Universität interessieren.

Studieninteressierte können in ungezwungener Atmosphäre an studentische MitarbeiterInnen Fragen stellen und Informationen zu den angebotenen Studienrichtung einholen. Eine/r MitarbeiterIn des Studienreferats gibt Auskunft über das Zulassungsverfahren.

VetFarm

Die VetFarm der Veterinärmedizinischen Universität Wien, befindet sich ca. 50 km südlich von Wien . 4 Höfe werden als praxisnahe, landwirtschaftliche Musterbetriebe geführt, die zum Tierspital am Campus eine wichtige Ergänzung für die veterinärmedizinische Lehre und Forschung bilden.

Führungen werden während der Betriebszeiten und nur gegen Voranmeldung durchgeführt.

T +43 2672 82322-11
E-Mail an VetFarm senden
Zum Webauftritt der VetFarm

Station für Verhaltensforschung am Gutshof Haidlhof

Die Station für Verhaltensforschung am Gutshof Haidlhof, die in Kooperation mit der Universität Wien betrieben wird, kann ebenso besichtigt werden.
Die Führungen werden über die Universität Wien organisiert.
Zur Führungsanmeldung über die Website Universität Wien

Wichtige Hinweise – bitte lesen!

Treffpunkt:

Treffpunkt für alle Führungen ist beim Haupteingang/Portier vor dem großen Campusplan, Veterinärplatz 1, 1210 Wien - dort werden Sie in Empfang genommen.

MindestteilnehmerInnenzahl / Termin beträgt 10, maximal 25 Personen.

Mitnahme von Tieren:

Beachten Sie bitte, dass es nicht gestattet ist, Tiere auf den Campus mitzunehmen. Ausgenommen davon sind nur Patienten, gesondert registrierte Hunde Universitätsangehöriger sowie zertifizierte Assistenzhunde.

Generelle Informationen:

  • Auf Anfrage können auch unser Pathologiemuseum (Dienstag vormittags oder Donnerstag nachmittags), Anatomiemuseum (Dienstag vormittags), unsere Universitätsbibliothek (Dienstag vormittags oder Donnerstag nachmittags) und unser Botanischer Garten (nur April-Juni) besucht werden.
  • Die Führungen sind in der Regel auf Deutsch. Auf Anfrage können sie auch in englischer Sprache abgehalten werden.

Generelle Informationen:

  • Wir machen darauf aufmerksam, dass es zu einer Staub- und Allergenbelastung kommen kann.
  • Wir empfehlen wetterfeste Kleidung sowie entsprechendes Schuhwerk.
  • Das FÜTTERN, FOTOGRAFIEREN und STREICHELN unserer Tiere ist NICHT ERLAUBT.
  • Den Anweisungen des Personals der Vetmeduni muss Folge geleistet werden.
  • An Wochenenden, Feiertagen, während der Weihnachtsferien und in den Monaten Juli und August finden keine Führungen statt.