Skip to main content
UI 033 658

Kennzahl

Deutsch

Unterrichtssprache

Vergabe der Studienplätze

Durch Aufnahmeverfahren jeweils für das Wintersemester

180

ECTS

6

Semester

50

Studienplätze

Abschluss

mit Bachelorarbeit

Bachelor of Science (BSc.)

Akademischer Grad

Warum Biomedizin und Biotechnologie studieren?

  • Krankheiten verstehen – neue Therapie entwickeln
    Im Bachelorstudium Biomedizin und Biotechnologie wird auf die medizinischen und naturwissenschaftlichen Grundlagen eingegangen und damit letztendlich das Basiswissen für die Entwicklung von neuen Therapieansätzen gelegt.
  • Persönliche Betreuung
    Intensiver Kontakt mit den Professor:innen und optimale Betreuung der Studierenden werden durch eine limitierte Zahl an Studienplätzen sichergestellt.
  • Internationalität
    Etwa 90 Prozent der Student:innen sammeln bereits während ihres Studiums – im Zuge eines Praktikums oder zur Erstellung ihrer Bachelorarbeit – Auslandserfahrung in renommierten Institutionen (z.B. Harvard, Cambridge (UK), Yale, Glasgow, Zürich). Einerseits wird dies durch zahlreiche Stipendien, andererseits durch das internationale Netzwerk der Lehrenden ermöglicht.
     
  • Am Puls der Forschung
    Bereits im ersten Semester ist die Mitarbeit in Forschungs projekten ein wichtiger Teil der Ausbildung. Ebenso werden Lehrveranstaltungen zur Vorbereitung auf spätere Führungspositionen bzw. die Gründung von Firmen vom ersten Semester an angeboten.

Das Studium

Seit 2002 bietet die Veterinärmedizinische Universität Wien (Vetmeduni) das Bachelorstudium der Biomedizin und Biotechnologie an. Das Ziel ist, Studierende mit den wichtigsten Grundlagen naturwissenschaftlicher und medizinischer Fächer wie auch mit molekularen Methoden vertraut zu machen. Die Ausbildung forciert interdisziplinäres und problemorientiertes Arbeiten.

Im Rahmen der abschließenden Bachelorarbeit im letzten Semester werden die im Studium erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten in einer eigenständigen Forschungsarbeit praxisbezogen angewendet.

Das Bachelorstudium umfasst 6 Semester mit einer Lehrveranstaltungsstundenzahl von 120,5 Semesterstunden. Zusätzlich sind Projektmitarbeiten von insgesamt 12 Semesterstunden sowie eine Praxis im Ausmaß von mindestens 4 Wochen zu absolvieren. Insgesamt umfasst das Bachelorstudium 180 ECTS-Punkte.

1. Studienjahr

  • Naturwissenschaftliche Grundlagen (Chemie, Physik)
  • Genetik und Zellbiologie
  • 2 Projektmitarbeiten

2. Studienjahr

  • Medizinische Grundlagen (Anatomie, Physiologie, Histologie)
  • Molekularbiologie
  • Labortierkunde
  • Bioinformatik
  • Biomedizinische Ökonomie (Entrepreneurship)
  • 4 Wochen Praktikum

3. Studienjahr

  • Infektionsbiologie (Virologie, Bakteriologie, Parasitologie)
  • Pharmakologie und Toxikologie
  • Pathologie und Immunologie
  • Praktikum: 4 Wochen
  • Bachelorarbeit: 4-6 Monate

Absolvent:innen des Bachelorstudiums Biomedizin und Biotechnologie stehen vielfältige Tätigkeitsbereiche offen:

  • Forschung in der pharmazeutischen und biomedizinischen Industrie.
  • Produktentwicklung im biomedizinischen Bereich.
  • facheinschlägige Untersuchungseinrichtungen.
  • Einrichtungen des öffentlichen und privaten Gesundheitswesens.
  • (veterinär-) medizinische Forschung und Grundlagenforschung.

Zur Zulassung

Zum Aufnahmeverfahren


Fotos: Michael Bernkopf/Vetmeduni; Niko Havranek/Vetmeduni

Fragen?