Dr. Christian Dürnberger

Copyright
Marco Riebler

Curriculum Vitae

Christian Dürnberger studierte Philosophie und Kommunikationswissenschaften an der Universität Wien und schloss sein Studium mit einer Arbeit über eine kommunikationsphilosophische Interpretation der Achsenzeit ab. Im Anschluss an das Studium wechselte er nach München, wo er sich an verschiedenen Instituten insbesondere mit Fragen der angewandten Ethik im Bereich der Mensch-Natur-Beziehung wie der Landwirtschaft beschäftigte.

Er promovierte an der Hochschule für Philosophie in München mit der Arbeit „Widerspruch Natur. Vorstellungen der Mensch-Natur-Beziehung in der Kontroverse um die Grüne Gentechnik. Beitrag einer deskriptiv-hermeneutischen Ethik zur Klärung einer gesellschaftlichen Auseinandersetzung.“

Seit 2008 bis heute ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut TTN an der Ludwig-Maximilians-Universität; von 2010 bis 2013 widmete er sich an der Hochschule für Philosophie München Fragen ethischer Begleitforschung zur Grünen Biotechnologie; von März 2014 bis März 2015 war er Mitarbeiter am Lehrstuhl von Prof. Christian Albrecht (LMU München) mit Schwerpunkt Umweltethik.

Seit März 2015 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Messerli Forschungsinstitut.
 

Forschungsschwerpunkte

  • Ethische Fragen der Mensch-Natur-Beziehung

  • Ethik in der Landwirtschaft

  • Veterinärmedizinische Ethik
     

Aktuelle Forschungsprojekte

  • Vethics E-Portfolio: Ein Online-Ethik-Lehrgang für AmtstierärztInnen, praktische TierärztInnen und Studierende der Veterinärmedizin
     
  • Ethical Delphi zu den neuen Züchtungsverfahren in Österreich. Dissens verstehen. Nach Konsens fragen.
     

Publikationen (Auswahl)

  • Dürnberger, Christian (2019): ‘You should be slaughtered!’ Experiences of criticism/hate speech, motives and strategies among German-speaking livestock farmers using social media. International Journal of Livestock Production, 10(5), 151-165. Open Access: https://academicjournals.org/journal/IJLP/article-full-text-pdf/D18D7D860706 1
     
  • Dürnberger, Christian (2019): Natur als Widerspruch. Die Mensch-Natur-Beziehung in der Kontroverse um die Grüne Gentechnik. TTN-Studien 8. Nomos: Baden-Baden.
     
  • Dürnberger, Christian; Pfeilmeier, Sebastian; Schleissing, Stephan (editors) (2019): Genome Editing in Agriculture. Between Precaution and Responsibility. TTN-Studien 7. Nomos: Baden-Baden.
     
  • Schleissing, Stephan; Pfeilmeier, Sebastian; Dürnberger, Christian (2019): Genome Editing in Agriculture: Between Precaution and Responsibility. An Introduction. In: Dürnberger, Christian; Pfeilmeier, Sebastian; Schleissing, Stephan (editors) (2019): Genome Editing in Agriculture. Between Precaution and Responsibility. TTN-Studien 7. Nomos: Baden-Baden. 9-21.
     
  • Dürnberger, Christian (2018): Utopia in the Garden: New Utopian and Dystopian Thinking in Current Debates on Nature, Agriculture and Food. In: Kallhoff, Angela; Di Paola, Marcello; Schörgenhumer, Maria (Editors): Plant Ethics. Concepts and Applications. Routledge, London and New York.
     
  • Dürnberger, Christian; Weich, Kerstin; Springer, Svenja; Wipperfürth, Manuela (2018): Log-in for VEthics. Applying E-learning in Veterinary Ethics. In: Springer, Svenja; Grimm, Herwig (Editors): Professionals in Food Chains. Wageningen Academic Publishers, Wageningen. 317-322.
     
  • Bechtold, Sarah; Schleissing, Stephan; Dürnberger, Christian (2018): The GMO debate reloaded. A survey on genome editing in agriculture. In: Springer, Svenja; Grimm, Herwig (Editors): Professionals in Food Chains. Wageningen Academic Publishers, Wageningen. 341-346.
     
  • Dürnberger, Christian; Springer, Svenja; Weich, Kerstin (2018): Veterinärmedizinische Ethik. Ein Überblick. In: VetJournal. Das Magazin der österreichischen Tierärztinnen und Tierärzte. Ausgabe 1/2018. 71 Jg. 12-14.
     
  • Weich, Kerstin; Dürnberger, Christian (2017): Wandel der Mensch-Tier-Beziehung und amtstierärztliche Verantwortung. In: Rundschau für Fleischhygiene und Lebensmittelüberwachung. Juni 2017. 69. Jahrgang.
     
  • Dürnberger, Christian; Weich, Kerstin (2016): Conflicting norms as the rule and not the exception – ethics for veterinary officers. In: Food futures: ethics, science and culture. Wageninen. 285-290.
     
  • Weich, Kerstin; Dürnberger, Christian; Grimm, Herwig (2016): Ethik in der amtstierärztlichen Praxis. Ein Wegweiser. Erlangen: Harald Fischer Verlag.
     
  • Dürnberger, C. (2015): Tierwohl als gesamtgesellschaftliche Aufgabe. In: ZAG Journal. Nummer 3/2015. 11-13.
     
  • Dürnberger, C. (2015): Der Amtstierarzt im Spannungsfeld der Gesellschaft. Thesen aus dem Projekt "VETHICS - Ethik in der amtstierärztlichen Praxis". In: 34. Internationaler Veterinärkongress. Herausgegeben von Alpha Informationsgesellschaft. 150-152.
     
  • Dürnberger, Christian (2014): Computerspiele für eine bessere Welt? (Natur)ethische Fragestellungen in video games. In: GAIA. Ökologische Perspektiven für Wissenschaft und Gesellschaft. 3/2014. Oekom-Verlag, München. 231-235.
     
  • Dürnberger, Christian (2014): Utopia im Garten. Neues utopisches und dystopisches Denken in gegenwärtigen Debatten über Natur, Landwirtschaft und Nahrung. In: Meyer, Annette; Schleissing, Stephan (Hrsg.): Projektion Natur. Grüne Gentechnik im Fokus der Wissenschaften. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen. 132-146.
  • Zichy, Michael; Dürnberger, Christian; Formowitz, Beate; Uhl, Anne (2014): Energie aus Biomasse. Ein ethisches Diskussionsmodell. 2., aktualisierte Auflage. Springer Vieweg.
     
  • Dürnberger, Christian (2014): Auf der Suche nach einer neuen Kultur der Debatte. Vorwort in der vom BMBF herausgegebenen Broschüre „25 Jahre BMBF-Forschungsprogramme zur biologischen Sicherheitsforschung.“
  • Dürnberger, Christian (2014): Der Gentechnikdiskurs als „interdisziplinärer Dialog“ am Beispiel Bayern. In: Schartl, Manfred; Erber-Schopp, Julia Maria (Hrsg.): Chancen und Risiken der modernen Biotechnologie.  Springer Spektrum. Wiesbaden. 106ff.
     
  • Dürnberger, Christian (2013): Mündigkeit im Umgang mit der Natur. In: Novo Argumente. #116. 2/2013. Frankfurt am Main. 90-97.
     
  • Dürnberger, Christian (2013): Naturschutz – keine Frage der Schuld. Utopisches Denken in Debatten über die Mensch-Natur-Beziehung. In: GAIA. Ökologische Perspektiven für Wissenschaft und Gesellschaft. 3/2013. Oekom-Verlag. München. 174-177.
     
  • Dürnberger, Christian (2013): Was erwartet die Gesellschaft von der Landwirtschaft? Auf der Suche nach einem besseren Verständnis von gegenwärtigen Debatten. In: Schule und Beratung. Herausgegeben vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Ausgabe 6/7 – 2013. 12-15.
  • Dürnberger, Christian (2013): Natur macht Angst. Über eine Naturschutzdebatte jenseits der Apokalypserhetorik. In: Novo Argumente. #115. 1/2013. Frankfurt am Main. 310-315.
     
  • Dürnberger, Christian (2012): Conflict cloud green genetic engineering: structuring and visualizing the controversy over biotechnology in agriculture. In: Potthast, Thomas; Meisch, Simon (Editors): Climate change and sustainable development. Ethical perspectives on land use and food production. Wageningen Academic Publishers. 427-430.
  • Dürnberger, Christian (2011): Nutzen, Neugier, Natur. Der Wert der Forschungsfreiheit in der Debatte um die Grüne Gentechnik. In: Schleissing, Stephan; Grimm, Herwig (Hrsg.): Grüne Gentechnik – Zwischen Forschungsfreiheit und Anwendungsrisiko. Baden-Baden: Nomos. S 197 – 212. 
     

Vorträge (Auswahl)

  • Vortrag „Amtstierärzte im Spannungsfeld“ im Rahmen des Anschlussseminars der Jahrestagung des Bundesverbands der beamteten Tierärzte in Deutschland, Österreich und der Schweiz in Bad Staffelstein am 22. April 2015.

  • Vortrag im Rahmen der Tagung „Offen für frischen Wind? Der Weltagrarbericht und seine Bedeutung“ im Bildungshaus Hohe Rhön am 7.2.2015.

  • Experten-Workshop zum Thema „Ethik in der Nutztierhaltung“ im Rahmen des Grundkurses im Haus der Bayerischen Landwirtschaft am 6.2.2015

  • Vortrag zum Thema "Vermenschlichung von Tieren - Ein- und Ausblicke zur Rolle von Amtstierärzten in aktuellen Debatten" im Rahmen des Projekts „Vethics - Ethics for Vets“ des Messerli Forschungsinstituts am 27. Januar an der Hauptuniversität Wien.

  • Vortrag zu „Landwirtschaft im Spannungsfeld der Gesellschaft und der Ethik“ anlässlich des Agrartags in Ebersberg am 7. November 2014.

  • Vortrag „Einführung in die Ethik“ im Rahmen des "Biologisch-philosophischen Blockseminars zum Thema synthetische Biologie" der TU München auf Gut Schönwag vom 25. bis 27. Juli 2014.

  • Vortrag „Biotechnologie in gesellschaftlicher Deutung“ am Institut für Botanik der Universität Würzburg am 18. Juni 2014.

  • Vortrag „Einführung in (umwelt)ethisches Denken“ im Rahmen des „Ökologischen-philosophischen Seminars“ unter der Leitung von Dr. Jonathan Jeschke (Lehrstuhl für Renaturierungsökologie) an der TU München am 5. Juni 2014.

  • Vortrag und Workshop „Bioethics - Personalized medicine“ gemeinsam mit Sebastian Schleidgen im Rahmen der Graduate School Life Science Munich der LMU auf der Fraueninsel/Chiemsee vom 25. bis zum 26. Mai.

  • Vortrag “Improving Nature? Ethics in the anthropocene age” im Rahmen der “International Bioeconomy Conference - From molecule to society” am Science Campus Halle an der Saale am 23. Mai 2014.

  • Gastvortrag „Genetik und Gesellschaft“ an der LMU München, Departement Biologie am 7. Mai 2014.

  • Seminar „Sozial- und Umweltethik“ an der CVJM-Hochschule Kassel. Gemeinsam mit Dr. Stephan Schleissing. Blockseminar vom 21. bis 23. März 2014.

  • „Was erwartet die Gesellschaft von Landwirtschaft“. Vortrag in München für den Verband für landwirtschaftliche Fachbildung in Bayern am 18. März 2014.

  • „Biotechnologie - ein verantwortbarer Beitrag zur Bekämpfung des Welthungers?“ Vortrag im Rahmen eines Expertengesprächs des Bistum Speyers in Ludwigshafen am 26. Februar 2014

Ausführliche Publikations- und Vortragsliste unter http://www.ttn-institut.de/duernberger 2

 

Mag. Christian Dürnberger
T +43 664 60257-2657
E-Mail an Christian Dürnberger senden


 

Mensch-Tier-News

Nähere Informationen zu Veranstaltungen und Publikationen

Mensch-Tier-News 3