Skip to main content

Leitbild Arbeitsgruppe Tierernährung

Die Arbeitsgruppe Tierernährung bear­beitet in Lehre und Forschung die naturwissenschaftlichen Grundlagen der Ernährungslehre, deren Kenntnis für das Verständnis der physiologischen und pathophysiologischen Kreisläufe und die einwirkenden Ernährungsfaktoren bis zur molekularen Ebene wesentlich ist.

Dadurch wird ein Beitrag für den Erhalt der Gesundheit der Tiere und der Menschen geleistet. Durch die problemorientierte Bearbeitung physiologischer und patho­physiologischer Prozesse, sowie der darauf einwirkende Ernährungsfaktoren, wird die Basis für praxisbezogene Forschung in diesem Bereich geschaffen.

In der Lehre werden diese Erkenntnisse vermittelt, wobei der interaktiven, problemorientierten Lehre besondere Bedeutung beigemessen wird.

Leitbild Arbeitsgruppe Funktionelle Pflanzenstoffe

Die Arbeitsgruppe Funktionelle Pflanzenstoffe befasst sich mit sekundären Pflanzenstoffen, Naturstoffen, von denen viele die Gesundheit von Mensch und Tier im positivem und/oder im negativem Sinne beeinflussen können.

Die Besonderheit der Arbeitsgruppe liegt in der umfassenden Bearbeitung des Themas von der Aufklärung der Bildung der Sekundärstoffe und ihrer Optimierung in der Pflanze über die Anwendung, speziell in Ernährung und Phytotherapie, bis zum Nachweis von Giftpflanzen bzw. deren giftigen Sekundärstoffen.

In der Lehre wird dieses Wissen den Studierenden und AbsolventInnen gezielt in den entsprechenden Bereichen wie Tierernährung, Phytotherapie und Lebensmittelwissenschaften übermittelt. Zusätzlich wird das Wissen über Kontaminanten, die über die Pflanzen in die Nahrungskette gelangen können, vermittelt.