Prüfbevollmächtigten der DLG an Prof. Dr. Bauer

Ao.Univ.Prof. Dr. Friedrich Bauer vom Institut für Fleischhygiene der Vetmeduni Vienna wurde zum wissenschaftlichen Leiter der DLG-Qualitätsprüfung für die Produktgruppe der Kochwürste und –schinken ernannt. Er ist der erste Österreicher, der eine solche Aufgabe in der DLG übernimmt.

„Durch diese Aufgabe werde ich das Angebot an Fleischprodukten im deutschsprachigen Raum noch besser kennenlernen. Dieses Wissen kann ich in der Lehre an die Studierenden weitergeben“, freut sich Prof. Bauer über die Ernennung.

Die DLG, die Deutsche Landwirtschaftliche Gesellschaft, ist eine der wichtigsten deutschen Organisationen im Bereich Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion. Unter anderem werden jedes Jahr tausende Schinken- und Wurstprodukte von der DLG getestet. Die Prüfer sind geschulte Experten aus dem Fleischerhandwerk, der Fleischwarenindustrie, der Wissenschaft und den Untersuchungsämtern. Im Mittelpunkt der Internationalen DLG-Qualitätsprüfung steht die sensorische Prüfung, die seit 2001 durch eine umfangreiche Labordiagnostik zur Rohstoffanalyse ergänzt wird. In diesen Laboranalysen wird  beispielsweise der Knochenanteil und die Deklaration der verwendeten Tierarten geprüft.

(Web-Redaktion der Vetmeduni Vienna am 28.02.2011)