Interdisziplinäre “Training School” zur europaweiten Klimatologie und Langzeiterforschung ultravioletter Strahlung

Motivbild Campus (Quelle: VUW/Zöchmeister)

Motivbild Campus 1

20 ausgewählte junge WissenschafterInnen aus 11 EU-Staaten werden vom 6. bis 10. Oktober 2008 an der Abteilung für Medizinische Physik der Veterinärmedizinischen Universität Wien (Vetmeduni Vienna) an einer interdisziplinären „Training School“ zum Thema „Long term changes and climatology of biologically effective UV Radiation over Europe“ teilnehmen. Diese von der EU-Klimainitiative „COST Action 726“ ausgehende Veranstaltung wird vor Ort von Mag. Alois Schmalwieser von der Abteilung für Medizinische Physik organisiert.

Die Teilnehmer kommen aus Biologie, Medizin, Strahlenschutz, Meteorologie und Physik. Acht Lehrende aus vier EU-Ländern unterrichten die TeilnehmerInnen in vier thematischen Blöcken, die aus theoretischen und praktischen Einheiten bestehen.

Solare und biologisch effektive UV-Strahlung

Der inhaltliche Hauptteil der Training School widmet sich der biologischen Wirkung der solaren ultravioletten Strahlung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und Mikroorganismen sowie ihren Einflussfaktoren. Der zweite Teil hat die Messung der biologisch effektiven UV-Strahlung zum Thema. In einem dritten Teil wird auf die Verteilung der solaren UV-Strahlung über Europa und deren Veränderung während der letzten 50 Jahre eingegangen.

Durch diese Training School wird es den Teilnehmern ermöglicht, sich mit den bisherigen Ergebnissen der COST Action 726 auseinander zu setzen und diese in ihre tägliche Arbeit zu integrieren. Ein weiteres Ziel dieser Training School ist es, Experten heranzubilden, die eingebettet in ein internationales Netzwerk in ihren Heimatländern als interdisziplinäre Ansprechpartner zum Themenbereich UV-Strahlung fungieren können.

COST-726: Eine Europäische Initiative zur klimatologischen Bestimmung von UV-Strahlung

Die COST action 726 ist eine EU-Klimainitiative,die der Erforschung der Verteilung der UV-Strahlung in Europa unter Berücksichtigung diverser meteorologischer Bedingungen dient. Daraus werden Rückschlüsse über die UV-Strahlungs-Klimatologie in Europa gezogen, um diesbezügliche Änderungen in Europa besser ein- und abschätzen zu können. COST 726 ist ein internationales Netzwerk, das einerseits den Einfluss der UV-Strahlung auf die öffentliche Gesundheit und das Ökosystem untersucht, andererseits die Vergleichbarkeit der Ergebnisse verschiedener UV-Messmethoden auf ein einheitliches Niveau in Europa bringen will

am )

Kategorie: Veranstaltung,  3 Startseite

 

Ergänzende Information

Acrobat Reader zum Anzeigen von PDF Dokumenten hier kostenlos downloaden 6