Einführungskurs zur Populationsgenetik international besucht

Die TeilnehmerInnen des Einführungskurs Populationsgenetik kommen von weltweit her. (Foto: © Julia Hosp/Vetmeduni Vienna)

Die TeilnehmerInnen des Einführungskurs Populationsgenetik kommen von weltweit her. (Foto: © Julia Hosp/Vetmeduni Vienna) 1

Vom 1. September bis 5. Oktober 2016 veranstaltet das Institut für Populationsgenetik der Vetmeduni Vienna im Zuge ihres interdisziplinären Doktoratskollegs, der vom Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF) geförderten Vienna Graduate School of Population Genetics, den alljährlichen Einführungskurs für beginnende PhD-Studierende. Der sechswöchige Populationsgenetik-Kurs beinhaltet theoretische und praktische Teile. Die TeilnehmerInnen kommen von verschiedenen österreichischen Hochschulen sowie aus dem internationalen Ausland.

Im Einführungskurs Populationsgenetik vermitteln die ExpertInnen der Vetmeduni Vienna Grund- und Spezialwissen aus Populationsgenetik, Statistik und Biomathematik. Der Bogen spannt sich von der Fruchtfliegen-Genetik, über die Abstammungslehre bis hin zur Bioinformatik. Eine Neuerung des heurigen Kurses ist, dass die Teilnehmenden sich in spezielle Themenstellungen und Probleme der Populationsgenetik vertiefen können. 

Die OrganisatorInnen erhielten Teilnahmeansuchen von JungforscherInnen aus elf europäischen Ländern sowie aus Russland, Neuseeland, Brasilien und Mexiko. Der Einführungskurs des Instituts für Populationsgenetik der Vetmeduni Vienna bietet auch jedes Jahr eine Plattform zum Netzwerken und zu wissenschaftlichem Austausch. Einige TeilnehmerInnen kamen von anderen PhD-Exzellenzprogrammen, wie zum Beispiel vom Marie-Sklodowska-Curie-Innovative Training Networks, ein Innovatives Ausbildungsnetzwerk der Europäischen Kommission. Drei Jungforschende (Early Researchers) kamen vom Ausbildungsnetzwerk für die Zucht wirbelloser Lebewesen für zukünftige Bio-Kontrolle (Breeding Invertebrates for Next Generation BioControl Training Network (BINGO)) aus Deutschland, Portugal und Griechenland.

am )

Kategorie: Startseite, Service, Weiterbildung, Studium, Forschung

 

Acrobat Reader zum Anzeigen von PDF Dokumenten hier kostenlos downloaden 9