Univ.Ass. Dr. Judith Benz-Schwarzburg

Judith Benz-Schwarzburg ist seit 2011 Universitätsassistentin am Messerli Forschungsinstitut und leitet eine vom FWF finanzierte Arbeitsgruppe zum Thema Moralfähigkeit bei Tieren.

Sie studierte von 1999-2005 Germanistik und Philosophie und Ethik an der Universität Tübingen und schloss ihr Staatsexamen mit einer linguistischen Zulassungsarbeit zu mentalen Ausdrücken in der Kindersprache und der daran ablesbaren Entwicklung einer Theory of Mind bei Kindern ab. Im Anschluss an ihr Studium war sie von 2006 – 2009 Stipendiatin im von der DFG geförderten Graduiertenkolleg „Bioethik“ des Internationalen Zentrums für Ethik in den Wissenschaften (IZEW) der Universität Tübingen. Ihre Dissertation trägt den Titel `Sozio-kognitive Fähigkeiten bei Tieren und ihre Relevanz für Tierethik und Tierschutz.´Die Arbeit ist 2012 in der Reihe Tierrechte – Menschenpflichten des Harald Fischer Verlags erscheinen und wurde seitdem mit zwei Preisen ausgezeichnet, dem Deutschen Studienpreis 2013 (2. Platz Kategorie Geistes- und Kulturwissenschaften) und dem Promotionspreis 2012 der Universität Tübingen. Demnächst erscheint eine Übersetzung des Buches ins Englische im Brill Verlag. Von Oktober 2006 – Juli 2007 war Judith Benz-Schwarzburg neben ihrer Promotion Kollegiatin im Jahresprogramm „Biologische und kulturelle Grundlagen menschlichen Denkens“ des Forums Scientiarum der Universität Tübingen. Und im September 2010 erwarb sie ein Zertifikat des Kurses `Animal Welfare Science, Ethics and Law´ der Universität Cambridge.

Link zur persönlichen Webseite 1

Forschungsinteressen

  • Tierethik und tierliche Kognition (Kultur, Sprache, Theory of Mind und Moralfähigkeit bei Tieren)
  • Zooethik
  • Bioethik
  • Repräsentation von Tieren in Bilderbüchern und Filmen
  • Tierschutzethik vs. Tierrechtsethik / die Personhood Debatte
  • Große Menschenaffen und Delphine in freier Wildbahn und Gefangenschaft

Forschungsprojekte

Publikationen (Auswahl)

Vollständige Publikationsliste unter folgendem Link 14.

Lehre

Seit 2011 unterrichtet Judith Benz-Schwarzburg regelmäßig an der Vetmeduni Vienna:

  • Practical Course on Ethics and Human-Animal Studies (IMHAI)
  • Current Debates in Applied Animal Ethics (IMHAI)

Zusätzliche Lehre:

  • an der Universität Tübingen
  • an der Universität Wien
  • an der KTU Linz
  • innerhalb des Universitätslehrgangs `Tiere als Therapie’, Vetmeduni Vienna
  • für die Tierpflegerschule, Vetmeduni Vienna

Judith Benz-Schwarzburg wird von Oktober 2019 bis Oktober 2020 in Elternkarenz sein (Vertretung durch: Birte Wrage, MA.)

 

Dr.phil. Judith Benz-Schwarzburg
T +43 1 25077-2654
E-Mail an Judith Benz-Schwarzburg senden


 

Mensch-Tier-News

Nähere Informationen zu Veranstaltungen und Publikationen

Mensch-Tier-News 15