Kognitive Entwicklung und Alterungsprozesse beim Hund

Lisa Wallis, Friederike Range, Zsófia Virányi

In diesem Projekt untersuchen wir die Entwicklung und das Altern von verschiedenen physischen und sozio-kognitiven Fähigkeiten in 5 Altersgruppen von Hunden, die als Haustiere in gewöhnlichen westeuropäischen Haushalten gehalten werden.

Vorläufige Ergebnisse von Haushunden, die in ihrer natürlichen Umgebung getestet wurden, ergaben einige Unterschiede zwischen den Altersgruppen. Dennoch ist sehr wenig darüber bekannt, wann Hunde kognitiv herangereift sind und wann später die Abnahme ihrer kognitiven Fähigkeiten beginnt, wenn sie noch älter werden. Wir haben zwei Ansätze entwickelt, die zusammen ein vollständigeres Bild der kognitiven Entwicklung des Hundes offenbaren sollen. Da verschiedene kognitive Fähigkeiten sich mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten entwickeln, ist eine Testbatterie notwendig, um diese Entwicklung vollauf zu erforschen.

Wir hoffen, ein Modell für die altersbedingten Veränderungen der 5 wichtigsten Domänen der Hundekognition erschaffen zu können: individuelles Lernen und logisches Denken; Lernen, Gedächtnis und Trainierbarkeit; physikalische Kognition; soziale Aufmerksamkeit; und soziale Kognition.

 1