Regina Meixner ist am Messerli Forschungsinstitut als Assistenz der Professorin für Komparative Medizin tätig. Nach einer Lehre zum Großhandelskaufmann war sie als Assistentin in verschiedenen Unternehmen in den Sekretariaten der Geschäftsleitungen tätig. Auf dem zweiten Bildungsweg studierte sie einige Semester Ernährungswissenschaften und begann im Februar 2012 ihre Tätigkeit am Messerli Forschungsinstitut.
Als Abteilungssekretärin ist sie eine kompetente Ansprechpartnerin für die Mitarbeiter der Komparativen Medizin sowie für Kontakte von Außen.