Neuweltkameliden

Die Popularität der Neuweltkameliden ist in den letzten Jahren in Österreich stetig gestiegen. Lamas und Alpakas werden hauptsächlich zur Zucht und als Trekkingtiere eingesetzt, auch die Haltung im Rahmen „Tiere als Therapie“ stellt eine große Bedeutung dar. Wollproduktion und Weidepflege sind ebenso wichtige Gründe für die Anschaffung von Neuweltkameliden.

Mit dem Anstieg der in Österreich gehaltenen Lamas und Alpakas sind die medizinische Betreuung von Neuweltkamelidenbeständen und die Behandlung von Einzeltieren im Krankheitsfall in den Fokus der veterinärmedizinischen Betreuung gerückt.

Die Universitätsklinik für Wiederkäuer mit ihren Kooperationspartnern hat sich deshalb zum Ziel gesetzt, Sie bzw. ihre Tiere auf medizinischem Gebiet bestmöglich zu betreuen. Die Klinik für Wiederkäuer bietet die Untersuchung und Behandlung von Einzeltiererkrankungen von Lamas und Alpakas an der Klinik sowie Ausfahrten in Ihrem Bestand zur Durchführung von Bestandsbetreuungen oder zur Durchführung kleiner chirurgischer Interventionen (z.B.: Kastration, Zahnbehandlung) an. Können Sie Ihr Tier nicht selbst an die Klinik bringen, besteht auch die Möglichkeit einer Abholung durch die universitätseigene Tierrettung (kostenpflichtig).

 

Folder Neuweltkameliden

 

Vetmeduni Vienna Expertin

Ao. Univ.-Prof. Dr.
Sonja FRANZ
T +43 1 25077-5201
E-Mail an Universitätsklinik für Wiederkäuer senden


 

Vetmeduni Vienna Expertin

Ass.-Prof. Mag.pharm. Dr.rer.nat. Agnes DADAK
T +43 1 25077-5201
E-Mail an Universitätsklinik für Wiederkäuer senden


 

Vetmeduni Vienna Expertin

Dr. Bianca LAMBACHER
T +43 1 25077-5201
E-Mail an Universitätsklinik für Wiederkäuer senden


 

Vetmeduni Vienna Experte

Univ.-Prof. Dr.
Thomas WITTEK
T +43 1 25077-5201
E-Mail an Universitätsklinik für Wiederkäuer senden