Skip to main content

Universität

Veronika Sexl wird Rektorin der Universität Innsbruck

Veronika Sexl wurde zur neuen Rektorin der Universität Innsbruck gewählt. Die renommierte Medizinerin und Krebsforscherin wird ihre neue Stelle am 1. März 2023 übernehmen. Petra Winter, Rektorin der Veterinärmedizinischen Universität Wien, an der Sexl seit 2010 das Institut für Pharmakologie und Toxikologie leitet, gratuliert ihrer zukünftigen Kollegin und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit im Rahmen der Österreichischen Universitätenkonferenz uniko.

Veronika Sexl ist die neue Rektorin der Universität Innsbruck. Für die Funktion waren insgesamt 23 Bewerbungen eingelangt, aus deren Kreis der Senat der Universität dem Universitätsrat einen Dreiervorschlag übermittelt hat. In einer geheimen Abstimmung hat der Unirat heute Veronika Sexl zur Nachfolgerin von Rektor Tilmann Märk gewählt, dessen Funktionsperiode im Februar 2023 endet.

Veronika Sexl hat in Wien Medizin studiert. Nach Forschungsaufenthalten in den USA und verschiedenen Professuren an österreichischen Universitäten ist sie seit 2010 Universitätsprofessorin für Pharmakologie und Toxikologie an der Veterinärmedizinischen Universität Wien und leitet dort das gleichnamige Institut. Für ihre Arbeiten auf dem Gebiet der Krebsforschung mit Schwerpunkt Leukämie wurde sie mit zahlreichen prestigeträchtigen Awards geehrt, etwa dem Preis für medizinische Wissenschaften der Stadt Wien oder dem Sonnleitner-Preis der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Sexl hat u. a. einen der begehrten European Research Council (ERC) Advanced Grants erhalten, um neue Möglichkeiten der Krebstherapie mit Hilfe des krebsfördernden Enzyms CDK6 aufzuzeigen.
Sie ist Gründungsmitglied der EHA Taskforce on Diversity, Equity and Inclusion und aktiv in der EHA (European Hematology Association) tätig. Zudem hält sie die Mitgliedschaft derÖsterreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) und der Österreichischen Gesellschaft für Hämatologie inne. Die ehemalige Vorsitzende des Uni-Senats der Veterinärmedizinischen Universität Wien (2016-2020) prägte durch ihr großes Engagement die Gestaltung der Vetmeduni nachhaltig, nicht zuletzt auch durch ihre tatkräftige Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses.

Petra Winter, Rektorin der Veterinärmedizinischen Universität Wien: „Forschung auf nationalem und internationalem Spitzenniveau lebt von tragfähigen Netzwerken unter Wissenschafterinnen und Wissenschaftern; Karrieren in diesem hochkompetitiven Umfeld setzen großes Fachwissen, Engagement, Kreativität und Mobilität voraus. Veronika Sexl lebt all das auf vorbildliche Weise. Ich gratuliere ihr ganz herzlich zu ihrer neuen Aufgabe und freue ich mich auf die weitere Zusammenarbeit!“