Barrierefreiheit an der Vetmeduni Vienna

Egal, ob neu an der Veterinärmedizinischen Universität oder bereits im höheren Semester: Zu studieren bringt immer die Aufgabe mit sich, sich selbst zu organisieren und die Studienanforderungen zu meistern. Ist man mit einer Beeinträchtigung – und sei es „nur“ eine vorübergehende Einschränkung – konfrontiert, steigt der Aufwand für die Organisation sowie die Prüfungsvorbereitung.

Oft tragen schon kleine Dinge zu einer wesentlichen Verbesserung der Situation und der Studienbedingungen bei. Verschiedene Lösungswege können überlegt werden bei

  • körperlichen oder psychischen,
  • chronischen oder vorübergehenden

Einschränkungen und Erkrankungen (mit und ohne Behindertenausweis bzw. -pass).

Um Sie gezielt und effektiv bei der Bewältigung von Studienanforderungen zu unterstützen, steht Ihnen Frau Mag.a Zuzana Kobesova als Ansprechperson zur Verfügung.

Datenschutzerklärung für Anfragen an Behindertenbeauftragte (PDF, 131 KB) 1

Für (zukünftige) Studierende

Der Zugang zum Studium ist grundsätzlich für jeden offen. Dabei soll ein Handicap der Studienwahl und erfolgreichem Studium keinesfalls im Wege stehen. Wenn Sie überlegen, ob ein Studium an der Vetmeduni Vienna angesichts Ihrer Einschränkung machbar ist, können Sie sich bei Frau Mag.a Zuzana Kobesova zu folgenden Themen beraten lassen:

  • Studienmöglichkeiten mit einer Beeinträchtigung,
  • Studieneinstieg mit einer Beeinträchtigung,
  • Unterstützungsmöglichkeiten bei der barrierefreien Gestaltung Ihrer Studienzeit.
  • Die Barriere- und Diskriminierungsfreiheit wird auch für StudienbewerberInnen der Veterinärmedizin gewährleistet.

Für KundInnen des Tierspitals

Für den barrierefreien Zugang in die Ambulanzen der Vetmeduni Vienna sorgen die einzelnen Kliniksekretariate. Hier erhalten Sie

  • Auskünfte über die Erreichbarkeit der Behandlungsräume,
  • Unterstützung bei der Patientenaufnahme und
  • bei Bedarf eine individuelle Unterstützung vor Ort.

Für BesucherInnen und Gäste

Bei dem noch sehr jungen Campus der Vetmeduni Vienna achtete man auf gute Zugänglichkeit aller Gebäude. Dennoch benötigt man gute Orientierung bei dem aus 47 Gebäuden bestehenden, mit 156.000 m² recht weitläufigen Campusbereich. Die Orientierung im Gelände auf barrierefreien Wegen gibt der Campusplan bezüglich der

Sollten Sie weitere Fragen in puncto Zugänglichkeit und Erreichbarkeit der verschiedenen Zielorte haben, so wenden Sie sich bitte an unsere Portiere, die Sie innerhalb des Campus zu Ihren AnsprechpartnerInnen leiten.

 
 

Kontakt

Mag.phil. Zuzana Kobesova
T +43 1 25077-6784
E-Mail an Zuzana Kobesova senden