Skip to main content

46. Ausschreibung der Wahl der Vertreterinnen und Vertreter der Universitätsprofessorinnen und Universitätsprofessoren und Leiterinnen und Leitern von Organisationseinheiten im Senat für die Funktionsperiode WS 2022/2023 bis SS 2025

Die Wahl der Vertreterinnen und Vertreter der Universitätsprofessorinnen und Universitätsprofessoren einschließlich der Leiterinnen und Leiter von Organisationseinheiten mit Forschungs- und Lehraufgaben, die keine Universitätsprofessorinnen und Universitätsprofessoren sind, im Senat der Veterinärmedizinischen Universität Wien für die Funktionsperiode Wintersemester 2022/2023 bis Sommersemester 2025 findet am 9.6.2022 im großen Sitzungszimmer des Festsaalgebäudes der Veterinärmedizinischen Universität Wien,  Gebäude CA, 1. Stock, in der Zeit von 9.00 bis 14.00 Uhr statt.

Der Stichtag für das aktive und passive Wahlrecht wird mit 1.3.2022 (Tag der Verlautbarung der Ausschreibung im Mitteilungsblatt) festgelegt.

Gewählt werden neun Vertreterinnen und Vertreter der Universitätsprofessorinnen und Universitätsprofessoren einschließlich der Leiterinnen und Leiter von Organisationseinheiten mit Forschungs- und Lehraufgaben, die keine Universitätsprofessorinnen und Universitätsprofessoren sind, und deren Ersatzmitglieder.

Vom 1.4.2022 bis 8.4.2022 besteht in der Personalabteilung während der Dienststunden die Möglichkeit der Einsichtnahme in das Wählerinnen- und Wählerverzeichnis sowie die Möglichkeit für die Erhebung eines schriftlichen Einspruches gegen das Wählerinnen – und Wählerverzeichnis bei der oder dem jeweiligen Vorsitzenden der Wahlkommission.

Wahlvorschläge haben eine Zustellungsbevollmächtigte oder einen Zustellungsbevollmächtigten zu benennen und müssen spätestens sieben Wochen vor dem Wahltag (bis 20.4.2022) schriftlich bei dem Vorsitzenden der Wahlkommission, Univ.-Prof.Dr. Martin Wagner, Abteilung für Lebensmittelmikrobiologie, einlangen, widrigenfalls sie nicht berücksichtigt werden können.

Jede und jeder Wahlberechtigte kann Wahlvorschläge einbringen. Jedem Wahlvorschlag muss die schriftliche Zustimmungserklärung aller darauf angeführten Wahlwerberinnen und Wahlwerber beigefügt sein. Die Kandidatur auf mehr als einem Wahlvorschlag ist unzulässig.

Die Erstellung der Liste der Kandidatinnen und Kandidaten für die zu wählenden Vertreterinnen und Vertreter der Personengruppen im Senat hat so zu erfolgen, dass mindestens 50 v.H. Frauen an wählbarer Stelle zu reihen sind. Dies gilt auch für die zu wählenden Ersatzmitglieder. Bei einer ungeraden Anzahl von Mitgliedern erfolgt die Berechnung, indem die Anzahl der Mitglieder rechnerisch um ein Mitglied zu reduzieren ist und der erforderliche Frauenanteil von dieser Anzahl zu bestimmen ist (§ 20a. (4) UG).

In die zugelassenen Wahlvorschläge kann ab 30.5.2022 in der Personalabteilung während der Dienststunden Einsicht genommen werden.

Stimmen können gültig nur für zugelassene Wahlvorschläge abgegeben werden.

Die auf den Wahlvorschlag entfallenden Mandate werden den im Wahlvorschlag angegebenen Wahlwerberinnen und Wahlwerbern in der Reihenfolge ihrer Nennung zugeteilt. Ersatzmitglieder sind jene Wahlwerberinnen und Wahlwerber, die der Wahlvorschlag als den gewählten Vertreterinnen und Vertretern direkt (ad personam) zugeordnete Ersatzmitglieder vorsieht. Ist im Wahlvorschlag kein ad personam zugeordnetes Ersatzmitglied ausgewiesen, haben die gewählten Mitglieder ihre Ersatzmitglieder zu Beginn der Funktionsperiode aus den Ersatzmitgliedern desselben Wahlvorschlags dem Vorsitzenden des Kollegialorgans bekannt zu geben. Im Falle des Erlöschens der Mitgliedschaft einer gewählten Vertreterin oder eines gewählten Vertreters haben Ersatzmitglieder an deren oder dessen Stelle zu treten. Die Reihenfolge des Nachrückens der Ersatzmitglieder im Falle des Erlöschens der Mitgliedschaft erfolgt nach der Reihung auf dem Wahlvorschlag.

Der Vorsitzende der Wahlkommission:
Univ.-Prof.Dr. Martin Wagner

47. Ausschreibung der Wahl der VertreterInnen der UniversitätsdozentInnen sowie der wissenschaftlichen MitarbeiterInnen im Forschungs- und Lehrbetrieb im Senat für die Funktionsperiode WS 2022/2023 bis SS 2025

Die Wahl der Vertreterinnen und Vertreter der Universitätsdozentinnen und Universitätsdozenten sowie der wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Forschungs- und Lehrbetrieb im Senat der Veterinärmedizinischen Universität Wien für die Funktionsperiode Wintersemester 2022/2023 bis Sommersemester 2025 findet am 9.6.2022 im großen Sitzungszimmer des Festsaalgebäudes der Veterinärmedizinischen Universität Wien, Gebäude CA, 1. Stock, in der Zeit von 9.00 bis 14.00 Uhr statt.

Der Stichtag für das aktive und passive Wahlrecht wird mit 1.3.2022 (Tag der Verlautbarung der Ausschreibung im Mitteilungsblatt) festgelegt.

Gewählt werden vier Vertreterinnen und Vertreter der Gruppe der Universitätsdozentinnen und Universitätsdozenten sowie der wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Forschungs- und Lehrbetrieb von allen Universitätsdozentinnen und Universitätsdozenten sowie wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Forschungs- und Lehrbetrieb und deren Ersatzmitglieder. Den Gewählten muss zumindest eine Person mit Lehrbefugnis (venia docendi) angehören.

Die Erstellung der Liste der Kandidatinnen und Kandidaten für die zu wählenden Vertreterinnen und Vertreter der Personengruppen im Senat hat so zu erfolgen, dass mindestens 50 v.H. Frauen an wählbarer Stelle zu reihen sind. Dies gilt auch für die zu wählenden Ersatzmitglieder. Bei einer ungeraden Anzahl von Mitgliedern erfolgt die Berechnung, indem die Anzahl der Mitglieder rechnerisch um ein Mitglied zu reduzieren ist und der erforderliche Frauenanteil von dieser Anzahl zu bestimmen ist (§ 20a. (4) UG).

Vom 1.4.2022 bis 8.4.2022 besteht in der Personalabteilung während der Dienststunden die Möglichkeit der Einsichtnahme in das Wählerinnen- und Wählerverzeichnis sowie die Möglichkeit für die Erhebung eines schriftlichen Einspruches gegen das Wählerinnen – und Wählerverzeichnis bei der oder dem jeweiligen Vorsitzenden der Wahlkommission.

Wahlvorschläge haben eine Zustellungsbevollmächtigte oder einen Zustellungsbevollmächtigten zu benennen und müssen spätestens sieben Wochen vor dem Wahltag (bis 20.4.2022) schriftlich bei der Vorsitzenden der Wahlkommission, Ass.-Prof.Dr. Martina Patzl, Institut für Immunologie, einlangen, widrigenfalls sie nicht berücksichtigt werden können.

Jede und jeder Wahlberechtigte kann Wahlvorschläge einbringen. Jeder Wahlvorschlag hat zumindest zwei Personen mit Lehrbefugnis (venia docendi) zu enthalten. Jedem Wahlvorschlag muss die schriftliche Zustimmungserklärung aller darauf angeführten Wahlwerberinnen und Wahlwerber beigefügt sein. Die Kandidatur auf mehr als einem Wahlvorschlag ist unzulässig.

In die zugelassenen Wahlvorschläge kann ab 30.5.2022 in der Personalabteilung während der Dienststunden Einsicht genommen werden.

Stimmen können gültig nur für zugelassene Wahlvorschläge abgegeben werden.

Die auf den Wahlvorschlag entfallenden Mandate werden den im Wahlvorschlag angegebenen Wahlwerberinnen und Wahlwerbern in der Reihenfolge ihrer Nennung zugeteilt. Ersatzmitglieder sind jene Wahlwerberinnen und Wahlwerber, die der Wahlvorschlag als den gewählten Vertreterinnen und Vertretern direkt (ad personam) zugeordnete Ersatzmitglieder vorsieht. Ist im Wahlvorschlag kein ad personam zugeordnetes Ersatzmitglied ausgewiesen, haben die gewählten Mitglieder ihre Ersatzmitglieder zu Beginn der Funktionsperiode aus den Ersatzmitgliedern desselben Wahlvorschlags dem Vorsitzenden des Kollegialorgans bekannt zu geben. Im Falle des Erlöschens der Mitgliedschaft einer gewählten Vertreterin oder eines gewählten Vertreters haben Ersatzmitglieder an deren oder dessen Stelle zu treten. Die Reihenfolge des Nachrückens der Ersatzmitglieder im Falle des Erlöschens der Mitgliedschaft erfolgt nach der Reihung auf dem Wahlvorschlag.

Die Mandate werden unter Berücksichtigung des § 9 (5) der Wahlordnung für die Wahl der Mitglieder des Senats zugeteilt.

Die Vorsitzende der Wahlkommission:
Ass.-Prof.Dr. Martina Patzl

48. Ausschreibung der Wahl der Vertreterin/des Vertreters des allgemeinen Universitätspersonals im Senat für die Funktionsperiode WS 2022/2023 bis SS 2025

Die Wahl der Vertreterin/des Vertreters des allgemeinen Universitätspersonals im Senat der Veterinärmedizinischen Universität Wien für die Funktionsperiode Wintersemester 2022/2023 bis Sommersemester 2025 findet am 9.6.2022 im großen Sitzungszimmer des Festsaalgebäudes der Veterinärmedizinischen Universität Wien, Gebäude CA, 1. Stock, in der Zeit von 9.00 bis 14.00 Uhr statt.

Der Stichtag für das aktive und passive Wahlrecht wird mit 1.3.2022 (Tag der Verlautbarung der Ausschreibung im Mitteilungsblatt) festgelegt.

Gewählt wird eine Vertreterin oder ein Vertreter des allgemeinen Universitätspersonals und deren/dessen Ersatzmitglied.

Die Erstellung der Liste der Kandidatinnen und Kandidaten für die zu wählenden Vertreterinnen und Vertreter der Personengruppen im Senat hat so zu erfolgen, dass mindestens 50 v.H. Frauen an wählbarer Stelle zu reihen sind. Dies gilt auch für die zu wählenden Ersatzmitglieder. Bei einer ungeraden Anzahl von Mitgliedern erfolgt die Berechnung, indem die Anzahl der Mitglieder rechnerisch um ein Mitglied zu reduzieren ist und der erforderliche Frauenanteil von dieser Anzahl zu bestimmen ist (§ 20a. (4) UG).

Vom 1.4.2022 bis 8.4.2022 besteht in der Personalabteilung während der Dienststunden die Möglichkeit der Einsichtnahme in das Wählerinnen- und Wählerverzeichnis sowie die Möglichkeit für die Erhebung eines schriftlichen Einspruches gegen das Wählerinnen – und Wählerverzeichnis bei der oder dem jeweiligen Vorsitzenden der Wahlkommission.

Wahlvorschläge haben eine Zustellungsbevollmächtigte oder einen Zustellungsbevollmächtigten zu benennen und müssen spätestens sieben Wochen vor dem Wahltag (bis 20.4.2022) schriftlich bei dem Vorsitzenden der Wahlkommission, Dipl.-Ing. Thomas Blechinger, Digitale Innovation und IT-Services, einlangen, widrigenfalls sie nicht berücksichtigt werden können.

Jede und jeder Wahlberechtigte kann Wahlvorschläge einbringen. Jedem Wahlvorschlag muss die schriftliche Zustimmungserklärung aller darauf angeführten Wahlwerberinnen und Wahlwerber beigefügt sein. Die Kandidatur auf mehr als einem Wahlvorschlag ist unzulässig.

In die zugelassenen Wahlvorschläge kann ab 30.5.2022 in der Personalabteilung während der Dienststunden Einsicht genommen werden.

Stimmen können gültig nur für zugelassene Wahlvorschläge abgegeben werden.

Die auf den Wahlvorschlag entfallenden Mandate werden den im Wahlvorschlag angegebenen Wahlwerberinnen und Wahlwerbern in der Reihenfolge ihrer Nennung zugeteilt. Ersatzmitglieder sind jene Wahlwerberinnen und Wahlwerber, die der Wahlvorschlag als den gewählten Vertreterinnen und Vertretern direkt (ad personam) zugeordnete Ersatzmitglieder vorsieht. Ist im Wahlvorschlag kein ad personam zugeordnetes Ersatzmitglied ausgewiesen, haben die gewählten Mitglieder ihre Ersatzmitglieder zu Beginn der Funktionsperiode aus den Ersatzmitgliedern desselben Wahlvorschlags dem Vorsitzenden des Kollegialorgans bekannt zu geben. Im Falle des Erlöschens der Mitgliedschaft einer gewählten Vertreterin oder eines gewählten Vertreters haben Ersatzmitglieder an deren oder dessen Stelle zu treten. Die Reihenfolge des Nachrückens der Ersatzmitglieder im Falle des Erlöschens der Mitgliedschaft erfolgt nach der Reihung auf dem Wahlvorschlag.

Der Vorsitzende der Wahlkommission:
Dipl.-Ing. Thomas Blechinger

49. Bevollmächtigungen gemäß § 28 (1) UG

Die gemäß § 28 (1) UG erteilten Bevollmächtigungen werden mit der folgenden Aufstellung, die die bisherige Kundmachung ersetzt, verlautbart:

Die Rektorin:
Ao. Univ.-Prof.Dr. Petra Winter

50. Bevollmächtigungen gemäß § 27 (2) UG

Die gemäß § 27 (2) UG erteilten Bevollmächtigungen werden mit der folgenden Aufstellung, die die bisherige Kundmachung ersetzt, verlautbart:

Die Rektorin:
Ao. Univ.-Prof.Dr. Petra Winter

51. Ausschreibung einer Professur gemäß § 98 UG für „Medizinische Biochemie“

Die Veterinärmedizinische Universität Wien (Vetmeduni) ist ein international anerkanntes Kompetenzzentrum für veterinärmedizinische Lehre und Forschung und ein gesuchter Kooperationspartner. Der moderne Campus beherbergt die Lehr- und Forschungseinrichtungen sowie das einzige tiermedizinische Lehr- und Forschungsspital in Österreich und ist Arbeitsplatz für rund 2300 Studierende und 1400 Mitarbeiter:innen. Das Streben nach Exzellenz in Lehre und Forschung sowie in den Serviceeinrichtungen zeichnet die Vetmeduni ebenso aus wie die ständige Kommunikation mit der Gesellschaft.

Am Department für Biomedizinische Wissenschaften ist eine
Professur für „Medizinische Biochemie“
gemäß § 98 UG 2002 zu besetzen.

Einstufung:  A1
Beschäftigungsausmaß:  40 Wochenstunden
Dauer des Dienstverhältnisses:  unbefristet
Geplanter Dienstbeginn:  Jänner 2023
Bewerbungsfrist:  12.04.2022

Tätigkeitsbereich

Zentrale Aufgabe der/des zu berufenden Professor:in ist die Vertretung und Weiterentwicklung des Faches Medizinische Biochemie in Forschung und Lehre. Besondere Bedeutung hat die Entwicklung eines eigenen international sichtbaren Forschungsschwerpunkts verbunden mit der Förderung von Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern. Hierfür stehen modernste Einrichtungen mit ausgezeichneten Forschungs- und Lehrmöglichkeiten zur Verfügung.

In der Forschung soll die/der erfolgreiche Kandidat:in ein eigenständiges Forschungsprogramm entwickeln. Eine adäquate Drittmittelfinanzierung der eigenen Forschung wird vorausgesetzt. Erwünscht wird ein ausgewiesenes Forschungsprofil im Bereich fundamentaler biomedizinischer Prozesse und deren Perturbation durch Mutationen, Ernährung und Life Style, um mit hochauflösenden Methoden molekulare Analysen von Krebs, Infektion und Entzündung und der damit einhergehenden (unter Umständen entarteten) zellulären Differenzierungsvorgängen zu erforschen. Eine Zusammenarbeit mit dem klinischen Bereich der Veterinär- einschließlich Labortiermedizin mit interdisziplinären Ansätzen in der Humanmedizin wird erwartet.

In der Lehre koordiniert und übernimmt die erfolgreiche Kandidatin oder der erfolgreiche Kandidat Aufgaben in den Studiengängen Diplomstudium Veterinärmedizin und Bachelor/Masterstudium Biomedizin.

Zu den Aufgaben der Stelleninhaber:in gehört des Weiteren die Mitarbeit in universitären Gremien sowie die Mitwirkung in nationalen und internationalen Fachgremien. Weiters wird erwartet, dass die/der zu berufende Professor:in die Zusammenarbeit innerhalb der Departments, mit den Universitätskliniken sowie mit weiteren internen und externen Einrichtungen fördert.

Erforderliche Ausbildung, Qualifikationen und Kenntnisse

  • Studium der Veterinär- oder Humanmedizin bzw. Studium im Life Science Bereich mit Schwerpunktsetzung medizinische Biochemie
  • Facheinschlägige Habilitation und/oder gleichwertige Qualifikation mit hochrangigen, internationalen Publikationen im ausgewiesenen Forschungsgebiet
  • Nachweis der erfolgreichen Einwerbung und Leitung von drittmittelfinanzierten Forschungsprojekten von nationalen und internationalen Fördergebern
  • Didaktische Qualifikation und Erfahrung in der Lehre sowie in der Betreuung und Training von nicht graduierten und postgraduierten Studierenden
  • Interdisziplinäre und internationale Vernetzung
  • Deutsch- und Englischkenntnisse B2-Level

Erforderliche fachübergreifende Fähigkeiten

  • hohe Kommunikations- und Präsentationsfähigkeit
  • ausgeprägte Führungs- und Sozialkompetenz
  • wirtschaftliches und strategisches Denken und Handeln
  • Entscheidungsfähigkeit und Durchsetzungsvermögen
  • Engagement und Innovationskraft zur erfolgreichen Weiterentwicklung der Vetmeduni

Was wir bieten

  • Top-Universität: Die Vetmeduni ist eine der führenden veterinärmedizinischen akademischen Bildungs- und Forschungsstätten Europas
  • Stabiler Arbeitgeber
  • Attraktiver Campus
  • Persönliche und berufliche Aus-und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Präventive und medizinische Gesundheitsförderung
  • Diversitäts- und familienfreundliche Universitätskultur
  • Kinderbetreuungs- und Ferienbetreuungsangebote
  • Zahlreiche attraktive Zusatzleistungen
  • Mitarbeiter:innenevents

Mindestentgelt

Das kollektivvertragliche Mindestentgelt für Arbeitnehmer:innen an Universitäten gemäß der oben angegebenen Einstufung beträgt EUR 5.437,70 brutto monatlich (14 x jährlich). Ein allfälliges höheres Gehalt kann im Rahmen der Berufungsverhandlungen vereinbart werden.

Bewerbung

Die Bewerbungsunterlagen sollen in Englischer Sprache verfasst sein und beinhalten:

  1. Bewerbungsschreiben mit kurzer Beschreibung
    •  der derzeitigen Forschungsinteressen und der Forschungspläne für die nähere Zukunft an der Vetmeduni
    •  der bisherigen und geplanten Schwerpunkte in der akademischen Lehre und Nachwuchsbetreuung
  2. Lebenslauf inklusive
    •  Angaben zu „esteem factors" (z. B. Funktionen in wissenschaftlichen Gesellschaften oder Programmkomitees)
    •  Vortragsverzeichnis mit Angaben über eingeladene Vorträge bei internationalen Tagungen
    •  Angabe selbständig oder unter Mitarbeit eingeworbener Drittmittelprojekte (Thema, Laufzeit, Herkunft, Volumen, eigene Rolle bei der Einwerbung) sowie etwaiger Erfindungen/Patente
    •  Verzeichnis der gehaltenen Lehrveranstaltungen und betreuten Abschlussarbeiten
    •  Darstellung der bisherigen Erfahrungen im Bereich Organisation, Management, Führungsaufgaben
  3. Publikationsverzeichnis inklusive Kenntlichmachung der fünf im Sinne der ausgeschriebenen Professur wichtigsten Veröffentlichungen
  4. weitere Nachweise, die die laut Ausschreibung erforderliche Ausbildung, Qualifikationen und Kenntnisse der Bewerberin oder des Bewerbers belegen

Bei Interesse senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit der Kennzahl 2022/0326, in englischer Sprache an das Büro des Senates der Veterinärmedizinischen Universität Wien, per E-Mail an berufungen@vetmeduni.ac.at. Die Bewerbungen sind gebührenfrei.

Die Präsentationen und Interviews mit den Kandidatinnen und Kandidaten sind für 20.-24.06.2022 geplant.

Die Vetmeduni strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen sowie ein ausgewogenes Zahlenverhältnis zwischen den an der Universität tätigen Frauen und Männern gemäß § 41 Universitätsgesetz 2002 insbesondere beim wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei Unterrepräsentation von Frauen (weniger als 50%) werden Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber, vorrangig aufgenommen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die Bewerbungen sind gebührenfrei. Die Bewerber:innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung aufgelaufener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

Die Vetmeduni ist stolze Trägerin des Zertifikats „hochschuleundfamilie“, daher freuen wir uns über Bewerbungen von Personen mit Familienkompetenz. Ebenso sind uns Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen willkommen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.vetmeduni.ac.at/professuren

Für das Rektorat:
Ao. Univ.-Prof. Dr. Petra Winter

52. Ausschreibung von offenen Stellen

An der Veterinärmedizinischen Universität Wien gelangen die nachfolgend angeführten Stellen zur Besetzung. Die Bewerbungen sind unter Angabe der Kennzahl bevorzugt per E-Mail bzw. per Post an die Personalabteilung der Veterinärmedizinischen Universität Wien, Veterinärplatz 1, 1210 Wien, zu übermitteln. Termine für Vorstellungsgespräche sind direkt mit der angegebenen Einrichtung zu vereinbaren.

E-Mail an Personalabteilung senden

PostDoc-Assistent:in mit QV-Option auf eine Laufbahnstelle - Anästhesiologie und perioperative Intensivmedizin

  • Einstufung: B1 (mit Abschluss Qualifizierungsvereinbarung: A2)
  • Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden
  • Dauer des Dienstverhältnisses: Befristung auf 6 Jahre (mit Option auf Entfristung)
  • Bewerbungsfrist: 30.03.2022

Details zur Stellenausschreibung PostDoc-Assistent:in mit QV-Option auf eine Laufbahnstelle​​​​​​​ - Anästhesiologie und perioperative Intensivmedizin​​​​​​​

PostDoc-Assistent:in mit QV-Option auf Laufbahnstelle gemäß § 27 Uni-KV - Tierzucht und Genetik

  • Einstufung: B1 (mit Abschluss Qualifizierungsvereinbarung: A2)
  • Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden
  • Dauer des Dienstverhältnisses: Befristung auf 6 Jahre (mit Option auf Entfristung)
  • Bewerbungsfrist: 30.04.2022

Details zur Stellenausschreibung PostDoc-Assistent:in mit QV-Option auf Laufbahnstelle gemäß § 27 Uni-KV - Tierzucht und Genetik​​​​​​​

Resident:in - Anästhesiologie und perioperative Intensivmedizin

  • Einstufung: B1
  • Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden
  • Dauer des Dienstverhältnisses: 3-4 Jahre, ab 01.05.2022
  • Bewerbungsfrist: 24.03.2022

Details zur Stellenausschreibung Resident:in - Anästhesiologie und perioperative Intensivmedizin

Fellow - Kleintierchirurgie

  • Einstufung: B1
  • Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden
  • Dauer des Dienstverhältnisses: 1 Jahr, ab 16.07.2022
  • Bewerbungsfrist: 24.03.2022

Details zur Stellenausschreibung Fellow - Kleintierchirurgie

Tierärztinnen/Tierärzte für ein „Rotating Internship“ für Pferdemedizin (max. 7) - Universitätsklinik für Pferde

  • Einstufung: B1
  • Beschäftigungsausmaß: 20 Wochenstunden
  • Dauer des Dienstverhältnisses: 26.09.2022 – 30.09.2023
  • Bewerbungsfrist: 31.03.2022

Details zur Stellenausschreibung Tierärztinnen/Tierärzte für ein „Rotating Internship“ für Pferdemedizin (max. 7) - Universitätsklinik für Pferde

Universitätsassistent:in - Interne Medizin Kleintiere

  • Einstufung: B1
  • Beschäftigungsausmaß: 20 Wochenstunden
  • Dauer des Dienstverhältnisses: befristete Karenzvertretung
  • Bewerbungsfrist: 24.03.2022

Details zur Stellenausschreibung Universitätsassistent:in - Interne Medizin Kleintiere

Universitätsassistent:in - Anästhesiologie und perioperative Intensivmedizin

  • Einstufung: Postdoc
  • Beschäftigungsausmaß: 32 Wochenstunden
  • Dauer des Dienstverhältnisses: befristete Ersatzkraft bis 31.03.2024
  • Bewerbungsfrist: 24.03.2022

Details zur Stellenausschreibung Universitätsassistent:in - Anästhesiologie und perioperative Intensivmedizin

Universitätsassistent:in - Pharmakologie und Toxikologie

  • Einstufung: PostDoc
  • Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden
  • Dauer des Dienstverhältnisses: 4 Jahre
  • Bewerbungsfrist: 24.03.2022

Details zur Stellenausschreibung Universitätsassistent:in - Pharmakologie und Toxikologie

Universitätsassistent:in - Parasitologie

  • Einstufung: PostDoc
  • Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden
  • Dauer des Dienstverhältnisses: 4 Jahre
  • Bewerbungsfrist: 24.03.2022

Details zur Stellenausschreibung Universitätsassistent:in - Parasitologie

Universitätsassistent:in - Tierernährung und Funktionelle Pflanzenstoffe

  • Einstufung: PostDoc
  • Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden
  • Dauer des Dienstverhältnisses: 4 Jahre, ab 01.04.2022
  • Bewerbungsfrist: 24.03.2022

Details zur Stellenausschreibung Universitätsassistent:in - Tierernährung und Funktionelle Pflanzenstoffe

PhD-Student:innen – Muskuloskeletale regenerative Medizin – Projektmitarbeiter:innen (max. 2) - Pferdechirurgie

  • Einstufung: B1
  • Beschäftigungsausmaß: 30 Wochenstunden
  • Dauer des Dienstverhältnisses: 3 Jahre
  • Bewerbungsfrist: 24.03.2022

Details zur Stellenausschreibung PhD-Student:innen – Muskuloskeletale regenerative Medizin – Projektmitarbeiter:innen (max. 2) - Pferdechirurgie

studentische:r Mitarbeiter:in - Anästhesiologie und perioperative Intensivmedizin

  • Einstufung: C
  • Beschäftigungsausmaß: 20 Wochenstunden
  • Dauer des Dienstverhältnisses: max. 4 Jahre ab 15.04.2022
  • Bewerbungsfrist: 22.03.2022

Details zur Stellenausschreibung studentische:r Mitarbeiter:in - Anästhesiologie und perioperative Intensivmedizin

Jurist:in und Datenschutzbeauftragte:r - Rechtsabteilung

  • Einstufung: IVa
  • Beschäftigungsausmaß: 30 oder 40 Wochenstunden
  • Dauer des Dienstverhältnisses: unbefristet
  • Bewerbungsfrist: 22.03.2022

Details zur Stellenausschreibung Jurist:in und Datenschutzbeauftragte:r - Rechtsabteilung

Jurist:in - Rechtsabteilung

  • Einstufung: IVa
  • Beschäftigungsausmaß: 20 oder 30 Wochenstunden
  • Dauer des Dienstverhältnisses: unbefristet
  • Bewerbungsfrist: 22.03.2022

Details zur Stellenausschreibung Jurist:in - Rechtsabteilung

Assistent:in - Rektoratsbüro

  • Einstufung: IVa
  • Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden
  • Dauer des Dienstverhältnisses: unbefristet
  • Bewerbungsfrist: 31.03.2022

Details zur Stellenausschreibung Assistent:in - Rektoratsbüro

Mitarbeiter:in Webredaktion / Interne Kommunikation - Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation

  • Einstufung: IIIb
  • Beschäftigungsausmaß: 20 Wochenstunden
  • Dauer des Dienstverhältnisses: unbefristet
  • Bewerbungsfrist: 22.03.2022

Details zur Stellenausschreibung Mitarbeiter:in Webredaktion / Interne Kommunikation - Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation

Assistent:in der Leiterin der PIattform - Besamung und Embryotransfer

  • Einstufung: IIIb
  • Beschäftigungsausmaß: 32 Wochenstunden
  • Dauer des Dienstverhältnisses: unbefristet, ab 02.05.2022
  • Bewerbungsfrist: 22.03.2022

Details zur Stellenausschreibung Assistent:in der Leiterin der PIattform - Besamung und Embryotransfer

(Applikations-)Betreuer:in und Support Zeitmanagement- und Dienstplanungssystem - Digitale Innovation und IT-Services

  • Einstufung: IIIb
  • Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden
  • Dauer des Dienstverhältnisses: unbefristet
  • Bewerbungsfrist: 22.03.2022

Details zur Stellenausschreibung (Applikations-)Betreuer:in und Support Zeitmanagement- und Dienstplanungssystem - Digitale Innovation und IT-Services

diplomierte/r biomedizinische/r Analytiker:in - Plattform Labordiagnostik

  • Einstufung: IIIb
  • Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden
  • Dauer des Dienstverhältnisses: unbefristet
  • Bewerbungsfrist: 22.03.2022

Details zur Stellenausschreibung diplomierte/r biomedizinische/r Analytiker:in - Plattform Labordiagnostik

technische:r Assistent:in - Populationsgenetik

  • Einstufung: IIIa
  • Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden
  • Dauer des Dienstverhältnisses: unbefristet
  • Bewerbungsfrist: 22.03.2022

Details zur Stellenausschreibung technische:r Assistent:in - Populationsgenetik

Ordinationsassistent:in - Bildgebende Diagnostik

  • Einstufung: IIa
  • Beschäftigungsausmaß: 30 Wochenstunden
  • Dauer des Dienstverhältnisses: unbefristet
  • Bewerbungsfrist: 22.03.2022

Details zur Stellenausschreibung Ordinationsassistent:in - Bildgebende Diagnostik

Tierpfleger:in - Zentrale Intensivstation der Klinik für Kleintiere

  • Einstufung: IIa
  • Beschäftigungsausmaß: 30 Wochenstunden
  • Dauer des Dienstverhältnisses: befristete Ersatzkraft
  • Bewerbungsfrist: 22.03.2022

Details zur Stellenausschreibung Tierpfleger:in - Zentrale Intensivstation der Klinik für Kleintiere

Tierpfleger-Assitent:in - Core Facility Wolf Science Center in Ernstbrunn

  • Einstufung: IIa
  • Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden
  • Dauer des Dienstverhältnisses: 01.04.2022 bis 31.10.2022
  • Bewerbungsfrist: 22.03.2022

Details zur Stellenausschreibung Tierpfleger-Assitent:in - Core Facility Wolf Science Center in Ernstbrunn

Teamleitung Personalverrechnung - Personalabteilung

  • Einstufung: IVa
  • Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden
  • Dauer des Dienstverhältnisses: unbefristet
  • Bewerbungsfrist NEU: 22.03.2022

Details zur Stellenausschreibung Teamleitung Personalverrechnung - Personalabteilung

HR-Expert:in mit Schwerpunkt Personaladministration - Personalabteilung

  • Einstufung: IIIa
  • Beschäftigungsausmaß: 30 - 40 Wochenstunden
  • Dauer des Dienstverhältnisses: unbefristet
  • Bewerbungsfrist NEU: 22.03.2022

Details zur Stellenausschreibung HR-Expert:in mit Schwerpunkt Personaladministration - Personalabteilung

Jurist:in mit Schwerpunkt Vergaberecht - Campus Management

Einstufung: IVa
Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden
Dauer des Dienstverhältnisses: unbefristet
Bewerbungsfrist NEU: 22.03.2022

Details zur Stellenausschreibung Jurist:in mit Schwerpunkt Vergaberecht - Campus Management

Leiter:in Bereich Bau- und Raummanagement - Campus Management

  • Einstufung: IVa
  • Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden
  • Dauer des Dienstverhältnisses: unbefristet
  • Bewerbungsfrist NEU: 22.03.2022

Details zur Stellenausschreibung Leiter:in Bereich Bau- und Raummanagement - Campus Management​​​​​​​

Für das Rektorat:
Ao. Univ.-Prof.Dr. Petra Winter


Herausgeberin und Verlegerin: Veterinärmedizinische Universität Wien (Vetmeduni)
Redaktion: Dr. Christian Schwabl, alle 1210 Wien, Veterinärplatz 1