Skip to main content

Universität

Vetmeduni Science Day 2021

Am 11. November 2021 wurde im Rahmen des Science Day die Wissenschaft gefeiert: mit einer Podiumsdiskussion unter dem Motto „Veterinärmedizin 2040 – Trends und Perspektiven“ und Auszeichnungen für herausragende wissenschaftliche Arbeit sowie anschließendem Networking.

Foto: Thomas Suchanek/Vetmeduni

Interne Wissenschaftspreise

Jedes Jahr ehrt das Rektorat der Vetmeduni Mitarbeiter:innen und deren exzellente wissenschaftliche Leistung durch die Verleihung der Internen Wissenschaftspreise. Vergeben werden Auszeichnungen für die meisten Zitierungen in wissenschaftlichen Journals, für die höchste Drittmittelquote sowie für innovative Erfindungen. In der Unterkategorie „Nachwuchs“ werden Wissenschafter:innen ausgezeichnet, die jünger als 35 Jahre sind.

PREISTRÄGERINNEN UND PREISTRÄGER

Meistzitierte:r Wissenschafter:in

Nicht-klinischer Bereich

  • Erika Jensen-Jarolim/Messerli Forschungsinstitut
  • Nachwuchs: Heidi Neubauer/Abteilung für Funktionelle Krebsgenomik


Mitarbeiter:innen Kliniken

  • Mansour El-Matbouli/Klinische Abteilung für Fischmedizin 
  • Nachwuchs: Julia Schoiswohl/Klinische Abteilung für Wiederkäuermedizin

Einwerbung von Drittmitteln

Nicht-klinischer Bereich

  • Alice Auersperg/Abteilung für Vergleichende Kognitionsforschung, Messerli Forschungsinstitut 
  • Nachwuchs: Dagmar Gotthardt/Institut für Pharmakologie und Toxikologie
     

Mitarbeiter:innen Kliniken

  • Sabine Brandt/Klinische Abteilung für Pferdechirurgie

Erfinder:innen des Jahres

  • Michael Hess, Ivana Bilic & Nicola Palmieri
    Klinische Abteilung für Geflügelmedizin 
    „Genetic marker of histomonas vaccine containing clonal strain“

Poster Award und VetIdeas-Challenge

Insgesamt 33 Poster wurden dieses Jahr von Forschenden der Vetmeduni eingereicht und von unterschiedlichen Expert:innen-Jurys beurteilt. Die Gewinner:innen der Kategorie „Wissenschaftsjournalismus“ wurden von Fach- und Wissenschaftsjournalisten gekürt – für die Beurteilung der Poster wurden wie von allen Jurys die Kriterien Relevanz, Gestaltung und Verständlichkeit herangezogen. Der Wissenschaftliche Beirat der Veterinärmedizinischen Universität Wien, bestehend aus internationalen Wissenschafter:innen und Expert:innen veterinärspezifischer Disziplinen, bildete die Jury der Kategorie „Universitätsumfeld“. Über ein Preisgeld von bis zu 1.500 Euro durften sich die Preisträger:innen der VetIdeas-Challenge freuen, welche mit Unterstützung von „tecnet equity“ und „accent Inkubator“ umgesetzt wurde. Das Publikum hatte auch dieses Jahr eine Stimme und wählte die besten Poster des Science Day 2021.

Die Vetmeduni gratuliert den Gewinner:innen der diesjährigen Posterbewerbe:


PREISTRÄGERINNEN UND PREISTRÄGER

Kategorie Wissenschaftsjournalismus
Jury: Fach- und Wissenschaftsjournalisten Peter Iwaniewicz (Falter), Juliane Nagiller (Ö1), Mario Wasserfaller (APA), Thomas Weber (BIORAMA), Thomas Zimmel (Vet-Magazin)


PLATZ 1: Phebe De Heus
Klinische Abteilung für Interne Medizin Pferde
„Firts five Equine cases of West Nile neuroinvasive diseases in Austria“

PLATZ 2: Doris Baumgartner
Klinische Abteilung für Kleintierchirurgie
„Development, optimization, and biomechanical evaluation of customized 3Dprinted bridging plates for critical-sized defects in canine mandibles using Autodesk® Fusion 360”

PLATZ 3: Tatiana Marschik
Abteilung für Öffentliches Veterinärwesen und Epidemiologie
„ Antiviral Medicinal Plants of Veterinary Importance (A Literature Review)
 

Kategorie Universitätsumfeld
Jury: Wissenschaftlicher Beirat


PLATZ 1: Selina Tröster
Institut für Medizinische Biochemie
„Identification of functional genetic dependencies and direct transcriptional target genes of NUP98-JARID1A in Acute Myeloid Leukemia”

PLATZ 2: Doris Baumgartner
Klinische Abteilung für Kleintierchirurgie
„Development, optimization, and biomechanical evaluation of customized 3Dprinted bridging plates for critical-sized defects in canine mandibles using Autodesk® Fusion 360”

PLATZ 3:  Isabella Mayer
Institut für Pharmakologie und Toxikologie
„CDK6 in Hematopoietic Stem Cells: More than a cell cycle kinase“


Kategorie Jumbled Poster Walk” – Publikumsjury

PLATZ 1: Doris Baumgartner
Klinische Abteilung für Kleintierchirurgie
„Development, optimization, and biomechanical evaluation of customized 3Dprinted bridging plates for critical-sized defects in canine mandibles using Autodesk® Fusion 360”

PLATZ 2: Isabella Mayer und Sebastian Kollmann
Isabell Mayer: Institut für Pharmakologie und Toxikologie
„CDK6 in Hematopoietic Stem Cells: More than a cell cycle kinse“

Sebastian Kollmann: Institut für Pharmakologie und Toxikologie
A STAT5B-CD9 axis determines self-renewal in hematopoietic and leukemic stem cells”

PLATZ 3: Selina Tröster
Institut für Medizinische Biochemie
„Identification of functional genetic dependencies and direct transcriptional target genes of NUP98-JARID1A in Acute Myeloid Leukemia”

Video: Science Day 2021


VetIdeas-Challenge by tecnet equity & accent Inkubator

Jury: Otto Doblhoff-Dier (Vizerektor für Forschung und internationale Beziehungen der Vetmeduni), Christian Laurer (tecnet equity), Michael Moll (accent Inkubator), Sophie Zettl (Cebina)
 

PLATZ 1: Elif Bozlak, Lara Radovic & Barbara Wallner
Institut für Tierzucht und Genetik

PLATZ 2: Nikolaus Huber & Sebastian Vetter
Abteilung für Öffentliches Veterinärwesen und Epidemiologie

PLATZ 3: Masoud Aghapour
Klinische Abteilung für Kleintierchirurgie
 

Mit freundlicher Unterstützung von accent Inkubator, tecnet und Manner.

Video: VetIdeas-Challenge

Videos: Thomas Suchanek/Vetmeduni