Skip to main content

Clemens von Pirquet-Preis für Isabella Pali

Der prestigeträchtige Pirquet-Preis der Österreichischen Gesellschaft für Allergologie und Immunologie (ÖGAI) wurde im Rahmen des Joint Meetings mit der Deutschen Gesellschaft für Immunologie e.Av. (DGfl) in Hannover, Deutschland, am 08. September 2022 verliehen. Die Auszeichnung ging heuer an Isabella Pali vom Interuniversitären Messerli Forschungsinstitut der Vetmeduni.

Isabella Pali (li.) bei der feierlichen Überreichung des Pirquet-Preises durch Erika Jensen-Jarolim. Foto: Hirscher JHZ

Der Pirquet-Preis gilt als höchste Auszeichnung in Österreich für experimentelle wissenschaftliche Arbeiten im Bereich der Allergieforschung und geht auf den Schöpfer des Begriffes der Allergie – Clemens von Pirquet – zurück.

Die Ernährungswissenschafterin und Allergie-Forscherin Isabella Pali (Abteilung für Komparative Medizin/MFI) wurde für ihre herausragende Arbeit zum schützenden Farmeffekt gegen Allergien geehrt. Das Paper wurde im Journal „Clinical Translational Allergy“ veröffentlicht.


Die Vetmeduni gratuliert herzlich!


Weitere Informationen:

Details zur wissenschaftlichen Arbeit von Isabella Pali lesen Sie auf der Website der Vetmeduni:

Zum Artikel

Messerli Forschungsinstitut der Veterinärmedizinischen Universität Wien