Skip to main content

Universität

Interne Wissenschaftspreise 2020: Exzellenz an der Vetmeduni

Jährlich ehrt das Rektorat der Vetmeduni MitarbeiterInnen und deren exzellente wissenschaftliche Leistung durch die Verleihung der Internen Wissenschaftspreise. Vergeben werden Auszeichnungen für die meisten Zitierungen in wissenschaftlichen Journals, für die höchste Drittmittelquote sowie für innovative Erfindungen. In der Unterkategorie „Nachwuchs“ werden WissenschafterInnen ausgezeichnet, die jünger als 35 Jahre sind.

Da die Übergabe der Internen Wissenschaftspreise aufgrund der Restriktionen infolge der Coronakrise 2020 nicht durchgeführt werden konnte, wurde die Verleihung der Preise nun im feierlichen Rahmen und unter Berücksichtigung aller Hygienevorschriften im Festsaal der Veterinärmedizinischen Universität Wien nachgeholt. Otto Doblhoff-Dier, Vizerektor für Forschung und internationale Beziehungen der Vetmeduni, übergab die Trophäen an die PreisträgerInnen.

Preisträger und Preisträgerinnen

Meistzitierte/r WissenschafterIn

Nicht-klinischer Bereich

_ Rupert Palme
   Abteilung für Physiologie, Pathophysiologie und experimentelle Endokrinologie

_ Nachwuchs: Anna Orlova
   Abteilung für Funktionelle Krebsgenomik

MitarbeiterInnen Kliniken

_ Mansour El-Matbouli
   Klinische Abteilung für Fischmedizin

_ Nachwuchs: Maria Melchert
   Besamung und Embryotransfer
 

Einwerbung von Drittmitteln

Nicht-klinischer Bereich

_ Herbert Weissenböck
   Institut für Pathologie

_ Nachwuchs: Anna Orlova
   Abteilung für Funktionelle Krebsgenomik

MitarbeiterInnen Kliniken

_ Florien Jenner
   Klinische Abteilung für Pferdechirurgie
 

ErfinderIn des Jahres:

_Micheal Hess & Team
  
Universitätsklinik für Geflügel und Fische 
 

<< Die Preisverleihung ist immer wieder ein gute Gelegenheiten Erfolge im Bereich Wissenschaft und Technologietransfer unserer Vetmeduni Mitarbeiter im Jahresrückblick zu würdigen.>> Otto Doblhoff-Dier, Vizerektor für Forschung und internationale Beziehungen der Vetmeduni.
 

Nachschau: Die Verleihung der internen Wissenschaftspreise als Video.